Textversion
Neue Artikel (gemischt)BuergerzeitungDirekte DemokratieEuropaDeutschlandKunst / KulturPresseMedienModulRedaktionArchiv

Redaktion:

P. M. Cabašo

Maren Schullenberg

Sylla

A.C. Kessler

Angelika von Stocki

Emanuel (Togo)

Helmut Lorscheid

Wittkowski

Cedric Wrieden

Monika Thees

Guenter Stanienda

Stefan Jalowy

Friedrichson Pressebild

Norbert Cosma

Eugen Möller-Vogt

Annette Czerny

Redaktion Repke

Achim Wolf (awo)

Mühlpfordt

Allgemein:

Neue Artikel (gemischt)

Kontakt / Redaktion

Skellettsicht

FAQ

Umfragen

Politik in Bildern

Impressum

Eine seltsam-seltene Sonntags-Predigt

Obwohl kalt und nass,
wagt sich Kutte was:
Der Freiluft-Redner eröffnet trotz Zittern
an den Reichtags-Absperrgittern
eine neue Dimension
althergebrachter Religion:

„Habt Ihr’s auch eilig,
der Sonntag ist heilig!
Ich habe mir gedacht -
und da wird nicht gelacht,
Ihr Handy-Halter, auch Gott ist vernetzt…

Nur merken wir es erst jetzt!
ER wirkt und werkt per Internet,
kennt alle Links und Chat wie „@!

Wir waren zu sehr aufs uns fixiert,
und haben den Geist fast eliminiert!
Aber der wirkt ohne Kabel und Weihrauch-Duft
ganz einfach: gesendet durch die Luft!

Und Luft ist nicht leer!
Zum Beispiel der ‚Heilje Geist’ schätzt sie sehr.
Es sei davor gewarnt, dies ‚Netzwerk Gottes’ zu destabilisieren!
Durch böse Gedanken. SEIN Computer könnte vor Zorn explodieren!

Denn darin sind alle heiligen Gesetze integriert,
und jede Verletzung wird genau registriert.
Peinlich: alles unser Tun ist gespeichert!
(Wehe dem, der sich nur bereichert!)

Jener, der den Himmelsspeicher nicht ziert.
der kann per Tastendruck zurückgestellt werden,
und es auf Abruf noch mal versuchen auf Erden,
vielleicht auch wird er/sie gar für immer gelöscht, wie so viele –
oder er/sie kann sich „durch edle Ziele
und intensivstes Beten neu bewerben!

Also rauf auf den ‚Beam’! Quasi nie sterben!“
________________
Von Guenter Stanienda

» Aeltere Artikel von Guenter Stanienda lesen