Textversion
Neue Artikel (gemischt)BuergerzeitungDirekte DemokratieEuropaDeutschlandKunst / KulturPresseMedienModulRedaktionArchiv

Deutschland:

Bildergalerie

Finanzen/Wirtschaft

Verbraucher Infos

Integrationspolitik

Bundesrat/Länder

Moabit

Allgemein:

Neue Artikel (gemischt)

Kontakt / Redaktion

Skellettsicht

FAQ

Umfragen

Politik in Bildern

Impressum

_____________________________________________________________________________

Wozu das Schwarzgeldbekämpfungsgesetz?

Berlin, 8.12.2010. Neben den Änderungen bei der strafbefreienden Selbstanzeige soll mit dem Schwarzgeldbekämpfungsgesetz auch der Wirtschaftsstandort Deutschland wirksamer vor Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung geschützt werden. Dazu sind Änderungen im Strafgesetzbuch (StGB) vorgesehen. So werden Marktmanipulation, Insiderhandel und Produktpiraterie Vortaten des Geldwäschestraftatbestandes (§ 261 StGB). Dies entspricht dem internationalen Standard, der von der » Financial Action Task Force on Money Laundering (FATF) vorgegeben ist. Mit der Aufnahme bestimmter Delikte in den Vortatenkatalog des Geldwäschetatbestand Einkünfte oder Gegenstände aus entsprechenden Aktivitäten in den Anwendungsbereich der Geldwäsche einbezogen (www.» bundesfinanzministerium.de).

_____________________________________________________________________________

Diese Termine sollten Sie am Mittwoch beachten

Auf diese drei Termine sollten Sie am Mittwoch achten. 11:40 Uhr: Auktion von Bundesanleihen Die am Mittwoch zur Auktion stehenden Bundesanleihen haben eine Laufzeit von 30 Jahren. Berichten zufolg...

MorphoSys-Aktie: Die Herausforderung ist gewaltig

von Julia Groß, Euro am SonntagZum 1. September übergibt Simon Moroney nach 20?Jahren den Chefposten der Münchner Biotechfirma MorphoSys an Jean-Paul Kress, und er hinterlässt, wie es so schön heiß...

www.finanznachrichten.de/


_____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

Berlin, 1.10.2010. Pressemitteilung. Gesetzgeber schafft Lohnsteuerkarten auf Papier ab. Das Bundesministerium der Finanzen weist darauf hin, dass in diesem Jahr keine neuen Lohnsteuerkarten für das Jahr 2011 versandt werden, da der Gesetzgeber entschieden hat, das Lohnsteuerabzugverfahren auf ein elektronisches Verfahren umzustellen. Ab 2012 werden die für die Berechnung der Lohnsteuer benötigten Daten in einer Datenbank der Finanzverwaltung hinterlegt und den Arbeitgebern in elektronischer Form zum Abruf bereitgestellt werden. (» bundesfinanzministerium.de/)


_____________________________________________________________________________

Artikelauswahl (2008/9)

Wirtschaft, Finanzen, Börsen

» Der EMS-Fonds braucht vier Gesetze Berlin, 23.3.2011. Aus dem Deutschen Bundestag. Für die Umsetzung des Europäischen Stabilisierungsmechanismus (ESM) sind vier Gesetzesinitiativen notwendig. Dies erklärte ein Vertreter des Bundesfinanzministeriums am Mittwochabend im Haushaltsausschuss. (PM/DBT)

» "Europaweit krisenfeste Sparbücher und Girokonten" 28.2.2011. "Zur Sicherung von Sparbüchern und Girokonten im Falle einer Krise braucht Europa einheitlich geregelte Systeme. Ausgangspunkt dafür muss eine Basis für wirkungsvolle Schutzsysteme sein, die auf die konkreten Bedürfnisse vor Ort eingeht, und nicht eine sinnlose allgemeine Gleichmacherei in 27 Mitgliedstaaten der EU", bringt der Berichterstatter und SPD-Europaabgeordnete Peter SIMON die Kernaussage seines Entwurfs zur Neuregelung der Einlagensicherungssysteme auf den Punkt. (PM/Bild:

» Aus dem Bundestag: Europapolitik und Irlandhilfe Berlin, 30.11.2010. Nach den Entscheidungen in Bruessel am Wochenende, stellte Bundesfinanzminister Wolfgang Schaueble (CDU) einige Details der Vereinbarung zum finanziellen Beistand fuer Irland in Berlin am Montag der Bundespressekonferenz und den Ausschussmitgliedern Finanzen des Bundestages vor. (fs/PM)

» Wirtschaftspolitik CDU-Bundestagsfraktion Berlin, 29.11.2010. Gespraech zur Europaeischen Privatgesellschaft am 1. Dezember 2010. Die Europaeische Gesellschaft, einer supranationalen Rechtsform der deutschen GmbH vergleichbar, soll diskutiert werden. Wie geht das mit dem Glaeubigerschutz? Dem Stammkapital von 8.000 Euro sowie einem Pruefverfahren von Sacheinlagen?

» Nachhaltigkeitsrat fuer klare Finanzmarktregeln Berlin, 11.11.2010. (PM) Die Politik habe noch nicht die notwendigen Schlussfolgerungen aus der Finanz- und Wirtschaftskrise gezogen, sagt der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE). Er ermuntige die Bundesregierung, sich auf dem G20-Treffen und bei den EU-Gremien fuer Regeln einzusetzen, die den internationalen Finanzmarkt stabilisieren und die Euro-Waehrung staerken sollen.

» Steuerschaetzung Herbst 2010 Berlin, 4./9.11.1010. Ueberdeckt von der Kommunikation zwischen Bundesfinanzminister Wolfgang Schaeuble (CDU) und seinem Pressesprecher Michael Offer, gab das Ministerium die Ergebnisse der Steuerschaetzung heraus. Michael Offer kuendigte am 8.11.2010 seinen Job im Pressereferat des Bundesministeriums fuer Finanzen. (fs)

» Neues Buendnis gegen Schwarzarbeit Berlin, 13.2010. Termin. Der Parlamentarische Staatssekretaer beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk, wird am 19. Oktober mit Stellvertretern der Industriegewerkschaft und des Bundesverbandes Bautenschutz eine Buendniserklaerung gegen Schwarzarbeit unterzeichnen. (PM/BMF/ Bild: zoll.de)

» Umsatzsteuerreform der Regierung 2007 Berlin, 13.8.2010. Die Bundesregierung koenne noch keine vollstaendigen Aussagen über die Auswirkungen der Unternehmensteuerreform 2008 vornehmen. Das geht aus einer Antwort der Regierung auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hervor. (DBT/Bild: archiv/ Friedrichson)

» Aus der Krise mit Sparen oder Schulden machen? Berlin, 26.6.2010. Wie ist der richtige Kurs aus der Krise? Sparen oder Schulden machen? Das Bundesfinanzministerium (BMF) geht dem Fuer und Wider bei der Konsolidierungspolitik nach und setzt Fakten gegen uebertriebene Befuerchtungen. (fs/andere)

» Exit-Strategie fuer das Staatskapital in Banken Berlin, 23.6.2010. Die Bundesregierung berief einen neuen Expertenrat mit dem Ziel: „Ausstiegsstrategien für die krisenbedingten Beteiligungen des Staates an Finanzinstituten zu entwickeln“, sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm (CSU) Mittwoch in Berlin. Die siebenkoepfige Gruppe arbeitet ehrenamtlich und soll bis zum 31. Dezember 2010 ihre Ergebnisse vorlegen. (fs/Bild: enrico uccello)

» CDU: Mindestlohn in der Zeitarbeit 14.6.2010. Der Vorsitzende der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter Weiß zum Thema Mindestlohn: Die Deutschen können mit Zuversicht dem Wegfall aller Beschäftigungsgrenzen zu den Nachbarn Polen und Tschechien sowie sechs weiteren mittel- und osteuropäischen EU-Mitgliedsstaaten zum 1. Mai 2011 entgegensehen. (PM/CDU, Bild: peter-weiss.de)

» Wirtschaftsrat: National, Europaeisch, Global? Berlin, 9./12.6.2010. Der Wirtschaftsrat der CDU lud in Berlin zum 28. Bundeskongress. Ueber 2.500 Besucher verfolgten Arbeitstitel wie: „Zeitbombe Staatsverschuldung: Was bleibt uebrig fuer Zukunftsaufgaben?“ Mit dabei Noch-Hessen-Ministerpraesident Roland Koch, Axel Weber von der Bundesbank, Robert Zoellick von der Weltbank. (fs)

» Wirtschaftslobby tobt gegen Spar-Paket Berlin, 9.6.2010. Das Handelsblatt veroeffentlichte am Dienstag, 8.6., einen Artikel unter der Ueberschrift: Wirtschaft attackiert Merkel. Vom RWE-Chef über die Fluglinienbetreiber bis hin zum BDI regt sich Widerstand gegen Merkels Pläne. Kommentar von Franziska Sylla. (Bild: Copyright by Angelika von Stocki)

» Machtkampfansage gegen Ratingagenturen Berlin, 5.6.2010. Der Bundesrat hat am Freitag, 4.6.2010, unter anderem den Beschluessen von Bundeskabinett und Bundestag zugestimmt, eine neue Aufsichtsstruktur fuer Ratingagenturen zu schaffen. Das entspricht den EU-Richtlinien von 2009. (cvd/ Bild: archiv)

» Kabinett will Banken- und Finanzsystem reformieren Berlin, 3.6.2010. Das Monster Kapitalmarkt zaehmen, das soll auf nationaler Ebene, auf europaeischer und weltweit moeglich werden. Zum BaFin- Entschluss, 18. Mai 2010, hochspekulative Geschäfte befristet zu verbieten, will das Bundeskabinett noch mehr gegen missbräuchliche Kapitalgeschäfte tun. Ausserdem liegt dem BMWi ein neues Gutachten zur Bankenregulierung vor. (fs/Bild: archiv/BMF)

» Andere Stimme: MMNews zu Griechenland 24.5.2010. Darlehen der Euro-Länder für Griechenland können komplett oder für ein Geberland annulliert werden, wenn der Europäische Gerichtshof oder ein nationales Verfassungsgericht die Kreditvergabe für rechtswidrig erklärt. (Bild: CJ 2010/ scienceblogs.de)

» Handelsblatt zur HartzIV-Kanzlerinpolitik Berlin, 11.3.2010. Andere Stimme: Handelsblatt zur HartzIV-Kanzlerinpolitik. (Foto: archiv/fs)

» Serbiens Regierungschef in Berlin Berlin, 18.11.2009. Die deutsche Bundesregierung unterstuetzt die serbische Regierung bei ihrem wirtschaftlichen Reformkurs. Am Montag, 16.11.2009, war Präsident Boris Tadíc in Berlin, unterzeichnete unter anderem einen Energiewirtschaftsvertrag im Beisein deutscher Energiekonzerne und dem Bundeswirtschaftsminister Rainer Bruederle (FDP). (fs/Foto: Copyright by Angelika von Stocki)

» Opelverluste verschoben 5.11.2009. Andere Stimmen zum Thema: GM will Opel nach einem Jahr hinhalten, doch nicht an einen Investor verkaufen. FTD: Haessliches Gesicht Turbokapitalismus und Stern: Vom Elend politischer Retter. (fs)

» Workshop fuer Redelustige Redelustige stehen immer wieder vor der Herausforderung, einen umfassenden Inhalt in Skriptform zu „gießen“ oder Ihre Rede abrufbar aus dem Gedächtnis wiedergeben zu koennen. Tagesworrkshops am 31. Oktober und 28. Novemebr 2009. (PM)

» Unternehmer- gesellschaften sind "in" 23.9.2009. 17.787 Unternehmer- gesellschaften innerhalb weniger Monate im Handelsregister eingetragen. Die Gründungen britischer Limiteds in Deutschland sind deutlich rückläufig, sagte der rechtspolitische Sprecher der CDU/CSU- Bundes- tagsfraktion, Jürgen Gehb. (PM/CDU)

» Neue Finanzarchitektur: Banken EK aufstocken Berlin, 21.9.2009. Die Pläne der Expertengruppe "Neue Finanzarchitektur" aus dem Bundeskanzleramt, die national, wie international greifen müßten, sollen ab Donnerstag dieser Woche beim G20-Treffen in Pittsburgh vorangetrieben werden. (fs/Foto: archiv/sylla)

» Anderes Medien aktuell zu Opel

» "Nein" Deutschlands zum Magna-Opel-Deal Berlin, 12.9.2009. Meinung zum „Nein“ der Regierungsvertreter zum GM/Opel/ Magna-Deal. Das war der richtige Schachzug. Die Konsequenzen aus einem „Ja“ hätten getragen werden müssen, obwohl klar ist, die Schwierigkeiten für die Arbeitnehmer lösen sich nicht in Luft auf. (fs/Bildquelle: jacco.info)

» Aldi diversifiziert am Strand der DomRep Aldi expandiert wieder. In noch unerschlossene Gebiete, wo die Kunden Urlaub machen. Aldi setze wie in Deutschland auf passende Verkaufsräume und direkt vor Ort (POS) nachgefragte Produkte. (Texte: cvd/budde, Foto: Philipp Budde)

» Krisenmanager Asmussen in Kritik der Union Berlin, 28.6.2009. Jörg Asmussen (spd)

» Bundeshaushalt 2010: Steinbrücks schwarzer Tag Berlin, 24.6.2009. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hätte lieber eine Nettokreditaufnahme von etwa sechs Mrd. Euro vorgestellt und bis 2011 einen ausgeglichenen Haushalt. Jetzt legte er eine Nettokreditaufnahme von 86 Milliarden Euro im Jahr 2010 vor. Theoretisch rund tausend Euro zusätzliche Schulden pro Bundesbürger. (Foto: archiv/ms-unger.de)

» FTD: GM will Rückkaufrecht 23. Juni 2009. FTD: GM will Option für Opel-Rückkauf. Von Claudia Kade, Corinna Kreiler und Gregor Haake. Der insolvente US-Autoreise sichert sich das Recht, seine deutsche Tochter zurückzukaufen. Damit würde Magna, Opel nach erfolgreicher Sanierung wieder los werden!

» Weltweite Regeln Finanzen zu entflechten Berlin, 18.6.2009. Deutscher Bundestag. Die Koalitionsfraktionen SPD und CDU/CSU wollen eine neue Grundlage bei internationalen Kreditvergaben im Rahmen der wirtschaftlichen Entwicklungs zusammenarbeit und bei Insolvenzverfahren. (PM/DBT)

» HRE-Untersuchungs ausschuß tagte Berlin, 18.6.2009. Deutscher Bundestag zum Hypo Real Estate Überprüfverfahren Legislaturperiode 16. Der Ausschuss recherchiert, ob die Verluste der irischen Tochter Depfa den Beinahe-Kollaps der HRE auslöste und ob ein frühzeitiges Eingreifen von BaFin, Bundesbank und BMF die Lehmann-Pleite hätte verhindern können. (PM/DBT)

» Bundesfinanzministerium für alle da am 17. Juni Berlin, 10. Juni 2009. Mit Hilfe des Internetangebots aus dem Bundesfinanz ministerium: http://www.fuer- alle-da.de/ live lädt Finanzminister Peer Steinbrück am 17. Juni 2009 von 16 bis 17 Uhr zum Chat ein. (PM/BMF/Foto: fs)

» Tauenziehen um Opel: Merkel mit Obama telefoniert? Berlin, 31.5./1.6.2009. Andere Pressestimmen zum Thema "Opel sozialverträglich abbauen". Hajo Schuhmacher von der Berliner Morgenpost erklärte beispielsweise, warum die Kanzlerin nur ohne Insolvenzprozess zur Kanzlerin der Bürgerherzen werden könnte. (cvd/Bild: willing-online.com)

» FTD: Bund regiert bei HRE jetzt durch 2.6.2009. FTD: Bund kann bei der HRE durchregieren. Auf der außerordentlichen Hauptversammlung des Immobilienfinanzierers hat der Bund die Mehrheit der Stimmen. Damit kann er nach langem Ringen die alleinige Kontrolle über die Bank übernehmen. Die Altaktionäre schäumen.

» Bundesregierung: Opelabbau im Mai 2009 geklärt? Berlin, 25.5.2009. Die Regierung ist gespannt. Deutschlands Bürger auch: Diese Woche soll die Entscheidung fallen, wie der Automobilkonzern Opel mitsamt seinen US-EU-Global- Abhängigkeiten, auf die Deutschland weniger Einfluß hat, am sinnvollsten zerlegt wird: In Pensionäre, Alg-1er und 2er, in nie mehr Opelkunden oder in umsetzbare, innovative Unternehmensideen? (fs/ PM Bureg)

» Steinbrück sagte "Ja" zur Bad Bank Berlin, 13.5.2009. www.bundesfinanz ministerium.de (Foto: archiv/msu)

» Plusminus zur Hypo Real Estate Pleite Berlin, 7.5.2009. Andere Stimme. Plusminus (NDR/ Extra drei) berichtete über den Stand der Erkenntnisse zur Pleite und Staatsverschuldung der Hypo Real Estate (HRE). Zwei Sprecher des HRE- Untersuchungs ausschusses des Deutschen Bundestages (DBT) kamen zu Wort. (cvd)

» Zwischenstand aus dem BMWI: Bürgen für Kredite Berlin, 4.5.2009. Bundesregierung: Die Kredite für Unternehmen in Deutschland sind gesichert. Bundeswirtschafts minister Karl-Theodor zu Guttenberg traf sich mit Vertretern der Wirtschafts- und Bankenverbände. Ergebnis: Liquiditätsengpässe gäbe es, aber keine flächendeckende Kreditklemme. (PM/ BR, Foto: ms-unger.de)

» Union will Steuersenkungen ab 2010 3.5.2009. Andere Stimme, Sueddeutsche Zeitung.

» HRE -Untersuchungs ausschuss konstituiert Berlin, 23. 4.2009. HRE – Ausschuss einberufen. Am Donnerstag fanden die Teilnehmer des Untersuchungs ausschusses im Abgeordnetenhaus Paul Löbe zur konstituierenden Sitzung zusammen. 50-Seiten -Fragekatalog als Hausaufgabe für die SPD-CDU Regierungsparteien. (fs)

» Finanzminister Peer Steinbrück im Bundestag Berlin, 9.3.2009. Staat will Banken, nicht Steuerzahler enteignen, sagte Bundes finanzminister Peer Steinbrück (SPD).

» BMF: www.fuer-alle-da.de Was tut der Staat gegen die Krise? Ab sofort haben Bürger die Möglichkeit, über das neue Internetangebot des Bundesfinanz ministeriums www.fuer-alle- da.de Fragen zu stellen. Die Finanzpolitik der Bundesregierung geht alle an – nicht nur in Zeiten weltweiter Finanz- und Wirtschaftskrisen. (PM)

» Kanzlerin Merkel zu Freiberuflern: Diskutieren Sie Berlin, 9.3.2009. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte kürzlich: "Ich bitte Sie, sich in die Diskussion offensiv einzumischen". Marktexzesse haben zu einer dramatischen Krise im Finanzsystem geführt und die Finanzinstitute verlangen vom Staat: "Rettet uns!" (regierung- online/ Foto: pb/schulz)

» BWL-Bote: Konjunkturpaket ist Mogelpackung Kostenloser Newsletter (NL) zu den Themen Finanzen/ Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Gesetze. Der aktuelle BWL-Bote, Ausgabe vom 13.02.2009, © Harry Zingel enthält den Artikel: Finanzwirtschaft wedelt mit dem Schwanz - Bad Banks als Brandstifter und Feuerwehr zugleich?

» FDP-Fraktion für EU-Finanzaufsicht Berlin. Aus dem Bundestag: Die FDP-Fraktion spricht sich für eine effektive Regulierung der Finanzmärkte aus. In einem Antrag der Bundestagsfraktion (16/10876) wird die Bundesregierung aufgefordert, die nationale Finanzaufsicht bei der Deutschen Bundesbank zu konzentrieren. (PM)

» Merkels Weltfinanzmarktplan 2008 Berlin, 16.11.2008. New Financial Order. Kanzlerin Merkel präsentierte ein Vorschlagspaket auf dem Weltfinanzgipfel. Die G20 plus fünf und internationale Institutionsvertreter nahmen einige deutsche Vorschläge auf. Eine Roadmap mit 30 Maßnahmen und 20 weiter zu prüfenden Vorschlägen habe die G20 insgesamt erarbeitet. (Text: fs/Foto: msu)

» Automarkenfinanzagenturen prüfen Rettungsbedarf 14.11.2008. Wegen Refinanzierungsproblemen wollen laut FTD die Finanztöchter von BMW und VW die Rettungsfonds für sich prüfen. Mit Landesbanken und Privatbanken fing es an. Jetzt gehen Finanzierungstöchter von Autoherstellern an den Rettungsfonds. (ftd)

» Krise bei Finanzfrüchtchen: Das Kalb ist out Berlin, 20.10.2008. Die Banker, die sich die Taschen mit dem Geld der abhängigen Kunden Jahrzehnte lang vollstopften und die Politiker, die immer so taten, als sei das das Heiligeste, sind in mentaler Bedrängnis: Das goldene Kalb war nur aus Eisen mit Blattgold verziert, und das blättert ab. (fs)

» Börsenkrise_Blickwinkel: Michael Winkler Bad Neustadt, 15.10.2008. Das Zinsproblem als Ursache der Finanzkrise. Das Problem der Weltwirtschaft habe ich hier in der Hand. Das hier ist ein Maria Theresia Taler und wenn Sie sich immer noch nicht eingedeckt haben, dann ist die Chance groß, daß dies die letzte Silbermünze ist. (© Michael Winkler)

» Mittelstand will Umwelt schonen lernen 02.10.2008. Dem Mittelstand fehlt der Einstieg in ein durchdachtes Energie- und Umweltmanagement. Erkenntnisse einer Studie des Deutschen Instituts für kleine und mittlere Unternehmen e.V. (DIKMU) sollen nun Hilfe schaffen. (PM)

» Werbung_____ Design Hotels™ Berlin. Im Rahmen des diesjährigen Events Design September in Brüssel werden über 50 Events rund um das Thema Design in und um das erst vor einigen Monaten eröffnete Hotel „The Dominican“ stattfinden. Das Hotel „The Dominican“ ist Schauplatz dreier „Blue Nights“ Veranstaltungen.

» Fit für die Bilanzumstellung auf IFRS IAS/IFRS ist für Fachleute aus Finanz- und Rechnungswesen.

» FTD: Eurokurs sinkt wieder, Dollarkurs steigt Rückkehr des Dollar? Über Wochen kannte der Euro nur eine Richtung: nach oben. Mehr bei der FTD

» Finanzblatt FTD: EZB hebt Leitzins an von Mark Schrörs und Tobias Bayer (Frankfurt) Die Europäische Zentralbank hat wie erwartet den Leitzins um 25 Basispunkte auf 4,25 Prozent erhöht. Es ist der erste Zinsschritt seit Juni 2007. Damit widersteht die Notenbank dem Druck der Politik, die eine Zinspause gefordert hatte. Diese wird jetzt von Volkswirten mehrheitlich erwartet.

» Design Hotels™: EVERYONE LOVES AN UPGRADE Berlin. Design Hotels™ startete mit Seasonal Spaces in den Sommer: Gäste wählen vom 27. Juni bis zum 14. September 2008 selbst die schönsten Zimmer für zwei Übernachtungen aus. Insgesamt nehmen 40 Mitglieder von Design Hotels™ an der Aktion teil. (PM)

» AG-Mittelstand stellt Jahresbericht 2008 vor Berlin, 27.05.2008. Der Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Aussenhandels e.V. (BGA) stellte heute in Berlin gemeinsam mit dem Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) den sechsten Jahresbericht vor. "Wachstumsimpulse setzen - Reformvorschläge nicht verspielen!" (Foto/Text: fs)

» PR______Weinwirtschaft: Utz Graafmann Werbung. Kalifornien.Robert Mondavi ist tot. Eine der wichtigsten Persönlichkeiten des kalifornischen Weinbaus, ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Mondavi war nicht nur Gründer der gleichnamigen Winery, die lange als bekannteste Kellerei der USA galt, sondern auch ein Visionär, der den kalifornischen Weinbau zu neuen Ufern führte. (Utz Graafmann)

» Web2.0 - Kongress! Termin: 16.-17. April Vom 16. bis 17. April 2008 zeigt sich Deutschlands Wirtschaft voller IT-Leidenschaft und Zukunftsvisionen: Über "Web X.0 - Was war, was ist, was wird sein…?", referiert zum Beispiel Professor Marc Drüner von der Steinbeis-Hochschule. (fs)

» 3.000 € bei Logistikfoto- wettbewerb gewinnen Verbrauchertipp. Unter dem Motto "Logistik macht’s möglich!" öffnen am 17. April 2008 zum ersten Tag der Logistik bundesweit Unternehmen aus Industrie, Handel und Logistik allen Interessierten ihre Pforten und stellen Forschungsprojekte vor. (Bild: logistik-inside.de)

» "Geist ist geil!" - Initiative der Ingenieure. Deutschland. Den Rohstoff Geist fördern. Unter dem Motto "Geist ist geil!" starten die Ingenieurkammern Baden-Württemberg (IngKBW) und Hessen die Gegenoffensive zur "Geiz-ist-geil - Mentalität". (IngKBW)

» Alles Leben ist voneinander abhängig Kommentar. (awo) Globale Finanzkrise. Die Natur lebt uns vor, wie der Mensch Arbeit und Entlohnung handhaben sollte. Das funktioniert dort in einer harmonischen Einheit zusammen, ohne Unterschiede in der Wertigkeit. (Bild: lotus-past-life.de)

» Axel Weber: Lohn-Preis-Spirale Anlass zur Sorge 11.2.2008. Anderes Medium. Parlament. Interview von Bärbel Brockmann mit Bundesbankpräsident Axel Weber. Weber: "Der gegenwärtig schwache Dollar wirkt dem Ölpreisanstieg entgegen", mindere den Inflationsdruck. Trotz Aufschwung, sei die Preisstabilität in Deutschland gefährdet, denn die ist mitabhängig vom Lohnniveau. (Bild: Uni Giessen)

» 1.500 Schriftsteller schreiben Nokia Buch Das Solidaritätsbuch über die Nokia-Affäre. Berlin-Aachen, 29.01.08. Die Aktions Community www.sagnokiadeine meinung.de ist seit 3 Tagen Online, über 80.000 Zugriffe auf die Internetseite zeigen, die Bundesbürger nutzen die Möglichkeit, Ihre Meinung zum Thema Nokia abzugeben und zu veröffentlichen.

» IW-Chef Michael Hüther : Deutschland erfolgreich Berlin. 27.01.2008. IW-Chef Michael Hüther" Die Schließung des Nokiawerkes ist trotz der ersten Anmutung kein Widerspruch zu der These, dass Deutschland unverändert als Industrieland erfolgreich ist."

» Das andere Gesicht des Jobkillers Nokia ESPOO. Anderes Medium. Handelsblatt. Da ist er nun, Olli-Pekka Kallasvuo, der gescholtene Chef des weltgrößten Handyherstellers Nokia. Ein leicht verunsicherter Blick in das Auditorium, ein gequältes Lächeln und dann mit geradem Schritt zur Podiumsmitte: "Ladies and gentlemen". (Text/ Bild: von Helmut Steuer / ap)

» Geht Nokia so in die Knie? Pressemitteilung. "Sag-Nokia-deine-Meinung.de". Es geht los – Deutschland wehrt sich und handelt. Die Aktions-Community "Sag-Nokia-Deine-Meinung.de" ruft zur größten Aktion Deutschlands gegen die Werkschliessungen von Nokia auf. Unter: www.sag-nokia-deine-meinung.de haben alle Bundesbürger die Möglichkeit, ihren Unmut gegen das Handeln von Nokia zum Ausdruck zu bringen.

» Speech Design -Mobile Büros- gewinnen VO.IP Preis Erster Platz für Speech Design: Das Unternehmen erhält den ersten Platz beim VO.IP Germany Award in der Kategorie Mobility. In diesem Bereich werden Lösungen adressiert, die Mobilfunk und mobile Büros integrieren. Im letzten Jahr glänzte Speech Design beim VO.IP Germany Award in der Kategorie Applikationen. Pressemitteilug

» Hintergrundartikel zu Finanzen & Wirtschaft Andere Medien zu den Themen Wirtschaft und Finanzmärkte (sts)

_____________________________________________________________________________

----------> » Ältere Artikel (Archiv)  


Zu den » Schlagzeilen